Wein und Krieg, Bordeaux, Champagner und die Schlacht um Frankreichs größten Reichtum
EAN13
9783608948509
ISBN
978-3-608-94850-9
Éditeur
Klett-Cotta
Date de publication
Nombre de pages
380
Dimensions
21 x 13 x 2 cm
Poids
450 g
Fiches UNIMARC
S'identifier

Wein und Krieg

Bordeaux, Champagner und die Schlacht um Frankreichs größten Reichtum

De ,

Klett-Cotta

Indisponible
Die fast unglaubliche Geschichte von dem Widerstand der Franzosen gegen die Weinbeschlagnahmungen Hitlers

Im Juni 1940 kapituliert Frankreich. Die deutsche Besatzung beginnt auf ausdrücklichen Befehl Hitlers, die wertvollsten Weine, Champagner und andere Spirituosen nach Deutschland zu transportieren.

»Noch eine Flasche weniger für die Deutschen«
Trinkspruch der Franzosen während der deutschen Besatzung

Dieses unbekannte Kapitel der jüngsten Geschichte handelt vom Mut und der Phantasie der Franzosen, ihre wertvollsten Weine vor der deutschen Besatzung zu retten: Eisenbahner ließen ganze Züge mit Weinlieferungen im Nichts verschwinden. Eine Teppichreinigungsfirma versorgte die Pariser Sommeliers mit dem notwendigen Staub, um jungen Wein als uralte Raritäten den deutschen »Gästen« servieren zu können. »La Tour d`Argent«, das Pariser Luxus-Restaurant, mauerte im Mai 1940 sofort 20 000 Flaschen ein, konnte aber nicht verhindern, daß 80 000 Flaschen beschlagnahmt und abtransportiert wurden.

Für Göring ließ man falsch etikettierten Mouton-Rothschild liefern, aus der Champagne kam »sprudelndes Spülwasser«, wofür François Taittinger ins Gefängnis wanderte. Erzählt wird die Geschichte des deutschen Offiziers Heinz Stahlschmidt, der nicht den Hafen von Bordeaux, wo Millionen von Weinflaschen lagerten, sondern ein deutsches Sprengstoffdepot in die Luft jagte.

Don & Petie Kladstrup haben Winzer und Widerstandskämpfer veranlaßt, ihre Geschichte authentisch, ungeschminkt, phantasievoll und mutig zu erzählen.
S'identifier pour envoyer des commentaires.

Autres contributions de...

Plus d'informations sur Don Kladstrup
Plus d'informations sur Petie Kladstrup